CapsLock deaktivieren (Windows 7 und neuer)

CapsLock deaktivieren Windows Registry Editor Version 5.00 [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Keyboard Layout] „Scancode Map“=hex:00,00,00,00,00,00,00,00,02,00,00,00,00,00,3a,00,00,00,00,00,\ 00,00,00,00 Einstellung rückgängig machen Windows Registry Editor Version 5.00 [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Keyboard Layout] „Scancode Map“=-

Windows Server Standard -> Enterprise ohne Neuinstallation

Ermitteln der aktuellen Edition DISM /online /Get-CurrentEdition Auflisten der verfügbaren Editionen: DISM /online /Get-TargetEditions Um den Editionswechsel zu starten, ist ein 25 Stelliger Produkt Key notwendig: DISM /online /Set-Edition: /ProductKey:XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX   Folgender Beispiel zeigt wie man von einer Standard Edition auf Datacenter hochstuft. DISM /online /Set-Edition:ServerDatacenter /productkey:ABCDE-ABCDE-ABCDE-ABCDE-ABCDE

Exchange 2016: Get-MailboxExportRequest failed

Wenn der Benutzer keine Rechte hat, diesen Befehl auszuführen, dann behauptet PowerShell diesen Befehl nicht gefunden zu haben. Wir müssen dem Benutzer also die Rechte erteilen: New-ManagementRoleAssignment –Role “Mailbox Import Export” –User „DOMAIN\USER“ Damit die Rechte greifen, muss die PowerShell geschlossen und eine neue gestartet werden.

Exchange 2016: Der Dienst ‚Microsoft Exchange Notification Broker‘ ist gestoppt

Exchange 2016: Der Dienst ‚Microsoft Exchange Notification Broker‘ ist gestoppt und wird im Dashboard rot angezeigt. Wie den Exchange 2016 Release notes (https://docs.microsoft.com/en-us/Exchange/release-notes) entnommen werden kann, ist das normal. Hier der Auszug aus den Release notes: Notifications Broker service stops after 30 seconds When you start your Exchange server, you might notice the Notifications Broker…

Gruppenrichtlinien werden auf „schnellen“ Windows 10 Rechnern nicht angewendet

Bei schnellen PCs, meist mit einer SSD ausgestattet, kommt es häufig zu dem Problem, daß die Gruppenrichtlinien nach der Anmeldung nicht angewendet werden. Das kann dann zur Folge haben, daß Laufwerke nicht verbunden werden. Wird an dem betroffenen Rechner ein gpupdate /force ausgeführt, erscheinen die Laufwerke und die Richtlinien werden angewendet. Ein kurzer Rückblick: Zu…

Administrative Shares (C$) auch bei aktiviertem UAC verfügbar machen

Das UAC (User Access Control / Benutzerkontensteuerung) verindert, daß auch lokale Administratoren im lokalen Netzwerk nicht auf die Administrativen Freigaben (C$,D$,etc) zugreifen dürfen. Um das zuzulassen, genügt es den folgenden Registry-Key zu setzen: Windows Registry Editor Version 5.00 [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System] „LocalAccountTokenFilterPolicy“=dword:00000001 Unter Windows 10 ist kein Neustart notwendig, damit diese Einstellung aktiv wird.