Ubuntu Desktop (Unity) nachträglich installieren

Um den Ubuntu Desktop nachträglich zu installieren, genügt der folgende Befehl und etwas Zeit:

apt-get install ubuntu-desktop

Möchten Sie standardmäßig nach der Anmeldung nur die Shell bekommen, genügt es folgende Datei zu erstellen

root@nas01:/# sh -c "echo manual > /etc/init/lightdm.override"

Zum manuelle Starten der grafischen Oberfläche genügt ein

root@nas01:/# start lightdm

Rückgängig kann das ganze gemacht werden, in dem die Datei wieder gelöscht wird

root@nas01:/# rm /etc/init/lightdm.override

Was macht die Datei genau?
Die neu angelegte Konfigurationsdatei lightdm.override ‚überschreibt‘ die eigentliche Konfigurationsdatei /etc/init/lightdm.conf.
Die Zeile Manual verhindert den automatischen Start bei Systemstart.
Diese Methode ist genial, da die eigentlich Konfigurationsdatei nicht verändert werden muss.

Meldung nach der Anmeldung
Wer nun noch nach der Anmeldung einen Hinweis bekommen möchte, wie die grafische Oberfäche zu starten ist, kann folgende Datei erstellen

root@nas01:/# vi /etc/motd

Inhalt:

 ##############################################################################
 #                             www.hoelzle.net                                #
 #             Unauthorized access to this system is prohibited !             #
 ##############################################################################
 # Graphical User Interface: start lightdm                                    #
 ##############################################################################

Und noch die Rechte anpassen

root@nas01:/# chown root:root /etc/motd
root@nas01:/# chmod 644 /etc/motd