Verzeichnis permanent als Laufwerksbuchstaben einbinden


Ich trenne meine Daten gerne Strickt vom Betriebssystem. Bisher habe ich dazu immer zwei Partitionen erstellt. Leider kommt es nach einer gewissen Zeit zu dem Problem, daß die eine Partition zu groß, die andere zu klein ist.
Um das zu umgehen habe ich bei meiner Windows 10 Neuinstallation auf die Partitionierung verzichtet und den Laufwerkbuchstaben mittels folgenden Registry-Key festgelegt:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\DOS Devices]
"D:"="\\??\\C:\\Data"

So wird das Verzeichnis C:\Data als Laufwerk D: eingebunden.

Nachtrag:
Mittlerweile sind mit zwei „Unschönheiten“ aufgefallen.
Dateien die gelöscht werden landen nicht im Papierkorb.
VMware Workstation 11 kann auf dem so eingebunden Laufwerk keine Snapshots erstellen.