Redmine: LDAP-Authentifizierung via Active Directory


Die Konfiguration von Redmine zur Authentifizierung mittels Active Directory ist recht einfach.
SDie Eingabemaske ist via Administration -> LDAP-Authentifizierung -> Neuer Authentifizierungs-Modus erreichbar.

Name: [beliebiger Name]
Host: [IP-Adresse oder DNS-Name des Domain Controllers]
Port: 389 (oder SSL aktivieren und Port: 636)
Konto: [ich verwende hier die LDAP-Schreibweise (z.B. cn=ldap,cn=Users,dc=mhdom,dc=eval)]
Kennwort: [das Passwort]
Base DN: [wer möchte, kann hier den LDAP-Einstiegspunkt setzen (z.B. ou=Office,dc=mhdom,dc=local)]
LDAP-Filter: [verwende ich nicht]
Auszeit (in Sekunden): [leer]
On-the-fly-Benutzererstellung: [nein]

Attribute:
Mitgliedsname: sAMAccountName
Vorname-Attribut: givenName
Vorname-Attribut: sn
E-Mail-Attribut: mail

Wenn man nun einen neuen Benutzer anlegt, kann man bei Authentifizierung die LDAP-Quelle auswählen.
Werden nun mindestens zwei Buchstaben in das Feld Mitgliedsname eingetragen, erscheint eine Auswahlliste mit den gefundenen Konten.
2015-11-11 18_26_13